September 2016 - Mafalda

von

Mafalda – traurige Geschichte einer Hündin
Bei unserem letzten Portugal Trip im September fiel uns im Tierheim Beja diese Hündin sofort ins Auge – MAFALDA.
Als Gebärmaschine ausgenommen bis sie zusammen gebrochen ist und dann an einer alten Mülltonne entsorgt!
Fassungslos steht man da! Sie hat ein liebes Wesen und ist gut verträglich. Wozu Menschen fähig sind um Geld zu verdienen – auf Kosten von Lebewesen!

Nun ist Mafalfa in Sicherheit! Sie ist eine sehr anschmiegsame Hündin, die sich über jede Zuwendung freut und sie dankbar annimmt. Sie ist offen uns Menschen gegenüber. Nun haben wir sie dem Tierarzt vorgestellt, Bluttest machen lassen usw. Leider ist Mafalda Filaria positiv und muss nun eine sehr kostenspielige und aufwendige Behandlung über sich ergehen lassen.

Zurück

Bilder und Texte Copyright by Viva la Hund e.V. / Natalie Plagemann