Winnie

Was könnten wir hier hin packen?

Allgemeine Infos

Rasse Chihuahua
Alter geb. 2009
Herkunftsland Deutschland
Patenhund seit April 2017

Hintergrund

Grund der Patenschaft Deformierte Vorderbeine durch mangelhafte Ernährung in der Jugend Herzfehler
Benötigte Medikamente Herztabletten Vetmedin und Furotab zum Entwässern

Die Geschichte

Bei uns ab/seit Winnie hat sein Leben lang mit seinem Bruder zusammen gelebt und wurde nach Trennung seiner Familie, aus Zeitmangel abgegeben. Es hat sich auf der Pflegestelle gezeigt, dass es besser war ihn und seinen Bruder zu trennen. So kam Winnie auf eine andere Pflegestelle, dort hat er sich sehr schnell und gut in das vorhandene Rudel eingelebt. Der arme Winnie hat deformierte Vorderbeine, durch eine Fehlernährung in seiner Welpenzeit, mit denen er keine große Runden laufen kann und auch sehr gemütlich unterwegs ist. Wahrscheinlich hat sich auch schon eine leichte Arthrose gebildet. Außerdem hat der kleine Kerl einen Herzfehler, eine genaue Diagnose findet noch statt. Da er sich schon sehr in unser Herz geschlichen hatte, wollten wir dem kleinen Kerl keinen weiteren Umzug mehr zumuten. Er soll nun ein schönes Leben in unserer Familie haben. Winnie, der arme Knopf hat nun sein Herzultraschall hinter sich und wir mussten mit erschrecken feststellen, dass seine Herzklappen nicht mehr komplett schließen und sein Vorhof schon vergrößert ist. Für ihn wurde es höchste Zeit, ihn auf Herztabletten ( Vetmedin ) einzustellen. Außerdem bekommt er auch Tabletten zum Entwässern. Nach 2 Monaten müssen wir nochmal ein Herzschall zur Kontrolle machen, damit wir wissen, ob die Medikamente gut anschlagen, oder ob an der Medikation noch etwas verändert werden muss. Mit etwas Glück können wir mit diesen Tabletten sein Leben entscheidend verlängern und er kann noch einige Jahre glücklich bei uns sein Leben genießen.

Pflegestelle

Patenstelle Fam. Liesenfeld
Ort Essen

Winnie auf der Pflegestelle