Januar 2018 - Portugal

von

Unser "Baby" das Tierheim in Beja. So lange sind wir schon dabei und haben viele Hunde kommen und gehen gesehen. Es ist jedes Mal wie nachhause kommen auch wenn es jedes Mal auch heißt nicht alle Hunde können wir hier retten und eine neue Chance in Deutschland geben. Aber doch Vielen! Und das stärkt. Ein paar Eindrücke, die Fotos nur zum Teil wiedergeben können.

Tierheim in Mertola. Ca. eine Stunde von der traumhaften Küste liegt das Tierheim Mertola. Hier gibt es leider keine Ausläufe für die Hunde, deshalb möchten wir hier immer schnell helfen, wenn möglich. Mit der Tierheimleitung haben wir uns gut geeinigt und es ist eine gute Partnerschaft herangewachsen. Hier ein paar Fotos der Hunde, die uns diesmal hier sehr am Herzen lagen.

Hundeschicksal in Portugal – Klein Haralds Schicksal

Auf dem Weg über die engen Dorfstraßen Richtung Tierheim Mertola saß er plötzlich auf der Straße! Ein kleiner Rauhaardackelmix. Bewegte sich keinen Zentimeter, so dass wir aussteigen mussten, um ihn zur Seite zu bewegen. Zum Glück waren wir recht langsam – sonst hätten wir ihn sicherlich zu spät gesehen. Als Carla ihn auf den Arm nahm um ihn von der Straße zu tragen hatte sie nur ein Häufchen Elend auf dem Arm. Völlig abgemagert, völlig verwahrlost, übersäht mit Parasiten und Hautschuppen – triefende Äuglein. Keine Sekunde länger mussten wir überlegen. Sofort packten wir den kleinen Mann ein. Dankbar und immer entspannter kuschelte sich “Harald”, wie wir ihn kurzerhand tauften, an uns.
In Mertola trafen wir uns mit Tierschutzfreundin Gabi, die den kleinen Mann dann mit sich nach Hause zur weiteren Versorgung nahm, denn ein Tierarzt sollte erstmal sein Allgemeinzustand abchecken.
Harald war nun beim Tierarzt! Leider keine gute Nachricht. Heute wird er schon operiert. Ein Tumor am Hoden. Wir hoffen sehr, dass heute bei der Operation nicht noch weitere Hiobs Botschaften kommen. Sollte alles gut verlaufen, wird er noch geschoren und gebadet und soll sich dann erstmal von den Strapazen erholen. Wir hoffen, dass er bald fit ist und das Leben noch einmal genießen darf – wir freuen uns wenn er bei uns ist….doch nun soll er erstmal alles gut überstehen…..DAUMEN DRÜCKEN
(Mehr über Harald´s Geschichte lesen Sie unter "Tierschutzarbeit" und vielleicht übernehmen Sie eine Patenschaft für den kleinen Mann?

Zurück

Bilder und Texte Copyright by Viva la Hund e.V. / Natalie Plagemann