Januar 2020 - Zuchtauflösung in Spanien

von

Durch einen befreundeten spanischen Tierschutzverein sind wir gefragt worden, ob wir hier evtl helfen können. Eine spanische Zuchtstätte wurde geschlossen und alle Hunde mussten irgendwie untergebracht werden.
Natürlich haben wir hier sofort Hilfe angeboten und so haben wir für einige Hunde die Erstversorgungs- und Kastrationskosten übernommen. Die Hunde sind allesamt in einem Zustand, der nur die Funktion des Überlebens aufrecht hielt und um Welpen zu produzieren. Da solche Hunde, alle zwischen 4 - 9 Jahre, in Spanien so gar keine Chance auf ein schönes zu Hause haben, haben wir auch die Übernahme einiger Hunde angeboten.
Nun haben wir schon einige Hunde aus dieser Zuchtauflösung aufgenommen. Darunter Chihuahua´s, Yorkis, Pomerain Spitz, Malteser und ein Pekinese. Fast alle dieser kleinen Seelen kamen in einem schlechten Zustand zu uns. Sie haben bislang nur in kleinen Verschlägen gesessen, haben kaum etwas anderes außer "produzieren" kennen gelernt und dennoch sind fast alle uns gegenüber offen und zutraulich, verschmust und absolut verträglich mit ihren Artgenossen. Was haben diese Hunde nur erlebt.
Ein ganz besonderer Fall waren Elton und Pili, doch auch diese Beiden haben bereits ein Zuhause gefunden. Wir sind dankbar, dass sich so viele tolle Menschen für sie gemeldet haben.
Wir haben Alles gegeben, damit sie es wieder gut haben, auch wenn wir mit einigen von ihnen hohe Kosten hatten - aber das bedeutet TIERSCHUTZ!

Zurück

Bilder und Texte Copyright by Viva la Hund e.V. / Natalie Plagemann