Baraja

Völlig vernachlässig wurde Baraja gefunden. Er hatte eine heftige Ohren/Augen und Zahnentzündung, der ganze Hund war voller Eiter was mit höllischen Schmerzen behaftet sein musste. Man versorgte ihn tierärztlich, sanierte die Zähne und behandelte Ohren und Augen. Trotz Schmerzen ließ er dies alles über sich ergehen. Nun sind die Wunden/Entzündungen gut verheilt und Baraja konnte zu uns reisen. Nun ist er bei uns angekommen und man merkt sehr, dass er nicht immer gut behandelt wurde. Misstrauisch ist er bei Männern gegenüber immer etwas am Anfang und bei fremden Hunden braucht er erst etwas um abzuchecken, dass ihm keiner mehr was will. Armes Kerlchen. Aber Pflegefrauchen hat er schon ins Herz geschlossen und lässt auch Augenreinigung usw. über sich ergehen. Eine neue große Leidenschaft hat er nun - im Wasserbecken zu stehen zum abkühlen, das genießt er nun sehr. Für Baraja suchen wir nun ein eher ruhigeres Zuhause, wo er am besten Einzelprinz werden darf und seine Vergangenheit vergessen lassen kann und sein neues Leben genießen kann.

Allgemeine Infos

Rasse Malteser -Mix
Alter geboren 04/2014
Größe 23cm
Geschlecht Rüde
Herkunftsland Spanien

Gesundheit

Geimpft ja
Gechipt ja
Kastriert ja
Mittelmeercheck ja - Befund negativ

Stand

Bei uns ab/seit 08.08.2020
Eintrag vom 27.07.2020
Aktualisiert am 10.08.2020

Pflegestelle

Pflegestelle Dietrich, Heidemarie über Frank, Carla
Pflegestellenstandort 42489 Wülfrath
Tel 0202-3718990
E-Mail carla@vivalahund.de
Kontakt Viva la Hund e.V.

Baraja im Ausland

Baraja auf der Pflegestelle