Herzlich Willkommen bei Viva la Hund

Viva la Hund e.V. wurde 2004 gegründet und ist in den Jahren zu einem gut funktionierenden Verein herangewachsen. Unsere Stärke liegt darin, dass wir von einem engagierten Pflegestellenteam unterstützt werden, die unsere Tiere voll integriert in Pflegefamilien aufnehmen, bis sie ihr endgültiges Zuhause gefunden haben. So können wir die Hunde in Alltagssituationen einschätzen und charakterliche Stärken aber auch evtl. Schwächen erkennen und gezielt nach dem richtigen Zuhause suchen.. Wir arbeiten ehrenamtlich mit viel Herzblut und großem Engagement für unsere Tiere. Wir sind ein eingetragener Verein und erfüllen alle Genehmigungen für seriösen Tierschutz im In -und Ausland. Lernen Sie uns, unsere Arbeit und unsere Tiere auf folgenden Seiten kennen.

 

UPDATE 25.04.2020
Es ist geschafft! Der erste Transport aus Spanien konnte unter allen neuen/zusätzlichen Einreisebestimmungen und Einhaltung von allen Sicherheitsmaßnahmen rollen. Wir sind so dankbar, dass es vielleicht nun langsam wieder anrollen kann und unsere Schützlinge, die so lange warten mussten, nun endlich nach und nach zu uns kommen können. Natürlich müssen wir viele zusätzliche Bestimmungen einhalten und auch bei der Vermittlung ein paar Sondervereinbarungen eingehen und Sicherheit bewahren. Aber das sollte wohl in Aller Sinne sein und kein Problem darstellen. Wir werden nun auch nach und nach die Tiere wieder einstellen, die mit den geplanten Transporten zu uns kommen.
Bitte trotzdem - Einhaltung der Sicherheit! Gerade bei der Vermittlung müssen wir uns auf Kompromisse bezüglich des Kennenlernens einlassen und Vermittlungen im Freien mit vielleicht nicht allen Familienangehörigen stattfinden lassen. Bitte hierfür um Verständnis. DANKE

UPDATE 20.03.2020
Liebe Homepage Besucher – Liebe Interessenten
Wir fahren unsere Homepage wegen der momentanen Situation etwas runter. Auf unserer Vermittlungsseiten werden wir vorübergehend nur Tiere online stellen, die bereits auf unseren Pflegestellen sind. Alle anderen Tiere werden wir erstmal von der Seite nehmen, da wir keine Informationen geben können, wann unsere Schützlinge zu uns reisen.
Sobald sich die Situation entspannt und wir Informationen bekommen, dass unsere Tiere wieder einreisen können, werden wir diese umgehend online stellen. Bitte haben Sie Verständnis.
Wir stehen in engen Kontakt mit unseren Freunden vor Ort – und hoffen sehr, dass die Versorgung der Tiere auch dort weiterhin gewährleistet bleibt.
Nun heißt es Zusammenhalten – Rücksicht auf einander zu nehmen

UPDATE 19.03.2020
Liebe Interessenten,
unter den besonderen Umständen fällt es uns gerade im Moment sehr schwer unsere Hunde, die bereits auf Pflegestellen sitzen, zu vermitteln.
Für die allgemeine Sicherheit ist es riskant Besuchstermine zu vereinbaren. Nicht immer ist es möglich diese Termine nur auf draußen zu verlagern ohne größeren Kontakt untereinander zu gewährleisten. Auch wissen wir nicht wie es in den nächsten Tagen weiter geht und ob es doch auch bei uns noch zu Ausgehverboten kommt.
Bitte habt Verständnis, dass wir hier gerade etwas runterfahren!
Wir hoffen, dass es vielleicht in ein paar Wochen besser aussieht, die Vermittlungen wieder normal laufen können und erwartete Tiere endlich zu uns reisen dürfen.
Bis dahin sollten wir rücksichtsvoll mit einander umgehen! DANKE

15.03.2020
Der Coronavirus und die damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen machen auch vor dem Tierschutz nicht halt!
Im Moment dürfen die Transporte, mit denen unsere Schutzlinge zu uns reisen, leider nicht rollen - die Grenzen sind dicht und somit keine Chance, dass unsere Schützlinge zu uns reisen können. Wir können im Moment noch nicht sagen, wann die Grenzen auch wieder für unsere Transporte geöffnet werden.
Wir werden an dieser Stelle informieren, wann wir unsere erwarteten Tiere reisen lassen und hoffen auf Verständnis.
Drückt die Daumen - und wir hoffen sehr, dass Mensch und Tier gut durch diese Zeit kommen

Viva on Tour

Unser Baby - das Tierheim in Beja. So lange arbeiten wir schon zusammen und es ist immer wie etwas nachhause kommen.

Tierschutzarbeit

Durch einen befreundeten spanischen Tierschutzverein sind wir gefragt worden, ob wir hier evtl helfen können. Eine spanische Zuchtstätte wurde geschlossen und alle Hunde mussten irgendwie untergebracht werden.

Projekte

Was können wir tun? Wie können wir helfen?
Viele Menschen rufen uns an oder fragen bei uns nach, wie das Coronavirus Einfluss auf unsere Tierschutzarbeit hat. Gerne klären wir sie hier an dieser Stelle auch etwas auf.